Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Informationen zu COVID-19

Coronavirus - Aufsteller am Flughafen Hamburg

Coronavirus - Aufsteller am Flughafen Hamburg, © Bodo Marks/dpa

17.03.2020 - Artikel

Die botsuanische Regierung hat am 16. März 2020 sehr weitgehende Maßnahmen im Kampf gegen die Verbreitung des Corona-Virus im Land angekündigt. Dazu gehören Einreiseverbote für Reisende aus Risikogebieten und auch aus Deutschland.

Die Einreiseverbote sollen ab sofort in Kraft treten. 

Bitte beachten Sie die fortlaufend aktualisierten Informationen zu COVID-19 auf der Webseite des Auswärtigen Amts:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762

sowie unsere Info-Box mit vielen weiterführenden Links und Informationen:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit/gesundheit-fachinformationen/reisemedizinische-hinweise/Coronavirus

Informieren Sie sich mittels der Ihnen zugänglichen Quellen selbst regelmäßig über die aktuelle Lage und folgen Sie den Empfehlungen der zuständigen botsuanischen Behörden. Spezifische Informationen zu Covid-19 in Bezug auf Botsuana finden Sie auf folgenden Seiten des hiesigen Ministry of Health and Wellness:

https://www.facebook.com/OFFICIAL.MOHW.BW/

https://www.facebook.com/COVID19.MOHW.BW/

Wenn Sie sich als deutsche Staatsangehörige nur vorübergehend in Botsuana aufhalten (z.B. geschäftlich oder im Urlaub), sollten Sie sich auf jeden Fall zügig mit Ihrem Reiseveranstalter, Ihrem Reisebüro oder der Fluglinie in Verbindung setzen.

Registrieren Sie sich – falls noch nicht geschehen – in der Krisenvorsorgeliste des AA Elefand:

https://elefand.diplo.de/elefandextern/home/registration!form.action

Weitere Informationen

nach oben